Eierwärmer nähen: Dekorativ und praktisch

Aktualisiert am von Selda Bekar

Eierwärmer nähen
Eierwärmer nähen

Eierwärmer nähen ist ganz einfach und daher prima für Anfänger geeignet. Die kleinen praktischen Helferlein halten beim Familienfrühstück die Eier warm, wenn noch nicht alle am Tisch sitzen. Auf einem Serviertisch fürs Bett setzen sie einen liebevollen Akzent. Und als kleines Geschenk machen sich selbst genähte Eierwärmer auch richtig gut. Da es unzählige Varianten und Designs gibt, haben wir hier eine kleine Auswahl für dich zusammengestellt. Viel Spaß beim stöbern und nähen!

Eierwärmer nähen – so viele Ideen

So verschieden die Tischwäsche – so unterschiedlich können auch die Ideen für Eierwärmer sein. Was soll ich also nähen? – Überlege dir, ob die Eierwärmer zu einer bestimmten Tischdecke oder einem Geschirr passen sollen. Oder möchtest du Eierwärmer nähen, die zu einem besonderen Anlass passen – wie Weihnachten, Ostern oder einem Geburtstag? – Das hilft meist als Anhaltspunkt. Ansonsten kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Achte nur darauf, dass du die Eierwärmer aus ungiftigen und waschbaren Stoffen fertigst und Applikationen fest aufgenäht sind, damit sie sich nicht versehentlich lösen und mitgegessen werden.

Eierwärmer nähen – die Materialien

Um einen Eierwärmer oder auch mehrere zu nähen, benötigst du die folgenden Dinge und Materialien:

  • passenden Stoff
  • Garn, auch Ziergarn, Stickgarn, Metallicfaden
  • Volumenvlies, Füllwatte oder Molton
  • Filz – je nach Modell
  • Borten und Bänder nach Belieben
Zudem sind Nähmaschine, Stecknadeln, Schere und ein Lineal wichtig. Je nachdem, was du nähst, benötigst du Nähnadeln und einen Rollschneider.
Tipp: Stoffreste verwerten. Da du für Eierwärmer immer nur kleine Stoffmengen brauchst, kannst du Stoffreste hier sinnvoll verarbeiten.

Eierwärmer nähen: Mützen- oder Haubenform

Ganz klassisch ist die Form einer Mütze oder Haube für Eierwärmer, da sie ja auch ebenso über das Ei gezogen werden. Ein schönes Beispiel für solche Eierwärmer hat Hübschaufgehübscht vorbereitet. Die kleinen aufgenähten Stoffapplikationen kannst du auch einem Anlass entsprechend abändern. Ganz ähnlich, aber unten mit einer Kontrastkante abgesetzt, sind die Eierwärmer von VerflixtundZugenäht. Neben unifarbenen Stoffen kannst du hier auch mit kontrastierenden Mustern arbeiten. Probiere doch mal Streifen und Punkte!

Besucher lasen auch👉  Rucksack nähen: Alles dabei und die Hände frei

Eierwärmer für den Winter

Gerade wenn es draußen kalt ist, schmeckt ein warmes Frühstücksei noch viel besser. Für den Weihnachtstisch kannst du kleine Zipfelmützen nähen, die es im Eierbecher kuschelig warm halten. Die Anleitung dazu gibt es bei VerflixtundZugenäht. – Der Clou: Etwas größer zugeschnitten, kannst du die Nikolausmütze auch selbst anziehen!

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Eierwärmer nähen für den Frühling

Im Frühling, zur Osterzeit, erleben Eierwärmer regelmäßig ein Comeback. Wie du einen Eierwärmer in Hasenform nähen kannst, der jede Ostertafel aufwertet, siehst du bei LivingAtHome. Ebenso niedlich ist das Osterküken von Craftideas. Wenn du mehr Ideen für schöne Osterdekorationen suchst, schau doch mal in unseren Osterdeko-Artikel.

Tipp: Applikationen. Neben Stoffresten kannst du auch vieles andere als Dekoration für deine Eierwärmer verwenden. Schleifen, Bommel, Bordüren und Puschel bekommen hier ein neues zu Hause. Falls du Stoffmalfarben hast – bei Eierwärmern kannst du sie sicher einsetzen!

Eierwärmer nähen in lustiger Tierform

Außer Hasen und Küken gibt es noch viele weitere Ideen für Schnittmuster in Tierform. Nähmarie zum Beispiel hat eine hübsche Eule aus Filz genäht. Einen Eierwärmer in Form eines einäugigen Monsters findest du bei Feendesign. Ganz viele niedliche Ideen für kleine Tierchen hat SmillaBerlin in ihrer Eierwärmer-Gang umgesetzt. – Da ist sicher was dabei!

Besucher lasen auch👉  Nähen: So nähst du einen Rollsaum

Eierwärmer nähen im Patchwork-Stil

Wenn es doch keine Tierchen werden sollen, aber du bunte Stoffe kombinieren oder Reste aufbrauchen möchtest, kannst du das ganz elegant mit einem Patchworkmuster machen. Damit die Eierwärmer wie ein zusammengehörendes Set aussehen, sollte in jedem Eierwärmer jeder verwendete Stoff einmal vorkommen. – Dabei können die Stücke jeweils ganz verschieden zusammengenäht werden. Zwei hübsche Beispiele dafür findest du bei WasEigenes und HandmadeKultur.

Tipp: Eier bemalen. Wenn du die Eier bemalst, wirken die Eierwärmer noch besser. Wie das aussehen kann zeigt dir SonadoraKreativlabor in einem kleinen Clip.

Eierwärmer nähen für die große Tafel

Für mehrere Frühstücksgäste gibt es natürlich auch eine prima Lösung von Wendeutensilo.

Viele weitere Ideen

Wenn du noch weitere Ideen suchst, findest du bei Pinterest und Etsy sicher etwas, was dir gefällt. Viel Spaß beim nähen!