Geschenke nähen

Geschenke nähen

Geschenke nähen ist eine sehr persönliche und liebevolle Art, jemandem eine Freude zu machen, oder danke zu sagen. Du kannst entweder etwas herstellen, was der zu beschenkende schon lange haben möchte, aber vielleicht nirgends kaufen kann. Oder du nähst etwas, womit du ihm etwas Liebes sagen möchtest. Wir zeigen dir im Folgenden hübsche Ideen, die sonst auf unserer Seite nicht vorkommen und eine liebe Botschaft übermitteln. Außerdem haben wir noch ein paar Ideen zum Verpacken von Geschenken für dich zusammengestellt. Natürlich kannst du aber auch jedes andere deiner Nähprojekte verschenken.

Geschenke nähen – mit persönlicher Note

Um ein passendes Geschenk auszuwählen, solltest du dir ein paar Fragen stellen. Wie gut kennst du die Person? Wie nahe steht ihr euch? Was möchtest du ihr sagen? Weißt du von etwas, was sie sich (schon lange) wünscht? Oder möchtest du einem gekauften Geschenk noch eine persönliche Note verleihen? Vielleicht brauchst du aber auch nur eine schöne Verpackung für dein Geschenk? Wir haben auch dafür schöne Ideen zusammengetragen. Nun viel Spaß beim aussuchen und nähen!

Geschenk nähen – was brauche ich dafür?

Je nach Projekt, kann deine Einkaufsliste ganz unterschiedlich aussehen. Diese Dinge solltest du in jedem Fall zur Hand haben:

  • passenden Stoff mit einem Design das zum Beschenkten passt
  • Garn, farblich passend
  • je nach Projekt: Applikationen, Bänder, Verschlüsse
Außerdem sollte deine Nähmaschine und dein Bügeleisen bereit stehen. Lege dir Lineal, Rollschneider, Stecknadeln, und Schere zurecht. Eventuell brauchst du zusätzlich passende Werkzeuge für die Applikationen oder zusätzliche Deko-Elemente.

Geschenke nähen für Kinder

Kleine Kinder lieben Geschenke, vor allem zum Geburtstag. Am besten sind immer Geschenke, die die Kreativität anregen oder unterstützen. – Die machen nämlich am längsten Spaß! Für die ganz kleinen ist der Stapelturm von Domesticesq eine erste Herausforderung. Da müssen weiche bunte Ringe erkundet und sortiert werden – das stärkt die Feinmotorik. Hierbei kannst du gern deine Stoffkiste durchwühlen, denn verschiedene Farben und Materialien erhöhen den Reiz der kleinen Stoffringe enorm. Für größere Kinder ist die Reise-Mal-und-Mitnehmtasche von Snaply eine wunderbare Idee. Hier gibt es auch viel zu entdecken und verstecken.

Geschenke nähen für Freunde

Was schenkt man dem, der schon alles hat? – Vor dieser Frage steht man häufig. Entweder kannst du nun etwas alltägliches, praktisches selbst machen und es damit zu etwas Besonderem werden lassen. Dafür eignen sich beispielsweise das Visitenkartenetui von WasEigenes, die Boxershorts von NurNoch, Schlüsselbänder von Pattydoo, die Schnürsenkel von Niemblog, oder der Lampenschirm von LilleSolUndPelle. Oder du verschenkst etwas, was weniger praktischen Nutzen hat und vor allem eine liebe Botschaft vermitteln soll. Dafür empfehlen wir dir die Glückskekse von Glückskekse-gestalten.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Geschenken eine persönliche Note geben

Die Zeit ist knapp, du bist nicht so näherfahren, oder es braucht einfach nur noch etwas Nettes, was das Geschenk persönlich macht? Kein Problem! Was immer einen schönen Eindruck hinterlässt, ist ein selbstgenähter Geschenkanhänger. Den gibt es für jeden Anlass passend, wie beispielsweise zu Weihnachten von Familie.de. Hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Für hübsche Herzanhänger schau mal in unseren Artikel Herzen nähen. Wenn es etwas aufwändiger sein darf, dann sind diese wunderschönen Schmetterlinge von Modage sicher etwas für dich.

Tipp: Individuelle Geschenke nähen mit Stickerei! Mit einer persönlichen Stickerei kannst du jedes Nähprojekt noch persönlicher gestalten. Neben dem Namen kann auch ein liebes Wort, ein besonderes Datum, ein Spruch oder ein Symbol ausdrücken, was du sagen möchtst.

Geschenkverpackungen – Klassisch

Die Spannung beim Geschenkeauspacken ist ein fester Bestandteil unserer Schenkkultur. Leider geht damit auch oft viel unnötiger Abfall einher. Um das zu vermeiden, nicht aufs auspacken verzichten zu müssen und zudem noch einen liebevollen Akzent zu setzen, kannst du die Verpackungen selbst nähen. Sie lassen sich wiederverwenden und schonen so unsere Umwelt. Der Klassiker ist die Flaschentüte, die du – passend zum Inhalt – ganz frei gestalten kannst. Bei Papierfee findest du eine Anleitung. Der zweite Klassiker unter den Geschenken ist die Pflanze. Auch hierfür gibt es eine schöne Idee – bei Schön-Einpacken.

Geschenkverpackungen – Individuell

Nicht alles passt in Flaschentüten oder Flowerbags. Falls du etwas handlichers sicher einpacken möchtest, erfährst du bei Handmadekultur, wie du eine Schatulle herstellen kannst. Diese kann später noch für liebgewonnene Kleinigkeiten verwendet werden und ist im Prinzip ein zusätzliches Geschenk. Für größere Gegenstände eignet sich ein japanisches Furoshiki-Tuch, wie du es bei BentoLunchBlog findest, prima. Diese Tücher sind aus schönsten Stoffen gefertigt und man wickelt Geschenke nach speziellen Techniken darin ein. – Auch diese Techniken findest du bei BentoLunchBlog. Das Tuch kann vielseitig und unbegrenzt wiederverwendet werden, wodurch du auch unserer Natur noch ein Geschenk machst!

Geschenke nähen – Stöbern lohnt sich!

Und – hast du etwas gefunden? Falls nicht, haben wir hier Links, die dir noch unzählige weitere Ideen zeigen:

Viel Spaß beim nähen!