Tipps zum Nähen: Schnittmuster selbst erstellen

Aktualisiert am 20. Juni 2020 von Selda Bekar

Schnittmuster erstellen
Schnittmuster selbst erstellen

Du bist auf der Suche nach einem Schnittmuster für dein neues Nähprojekt? Aber keiner der aktuellen Schnitte sagt dir so wirklich zu? Oder du hast sehr spezielle Proportionen, die es dir nicht leicht machen, in Standardgrößen gut auszusehen? Dann erstelle dir deinen nächsten Schnitt doch einfach selbst? Das klingt erst einmal sehr kompliziert, ist es aber gar nicht. Wir zeigen dir Wege zum eigenen Schnittmuster.

Du musst keine Schneiderin sein

ScheiderIn ist ein Ausbildungsberuf, der Liebe, Fleiß und Talent erfordert. Wenn du in diesem Bereich richtig fit sein willst, müsstest du viele Jahre der Ausbildung durchlaufen und alles von der Pike auf lernen. Keine Angst: Für deine privaten Nähprojekte ist das nicht notwendig. Vieles kannst du dir durch Kurse, Lektüre und Üben selbst aneignen, so dass es für den Hausgebrauch – wie man so schön sagt – vollkommen ausreichend ist und du an der Maschine mehr als gut zurechtkommst.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Besucher lasen auch👉  Selbst genäht: Schnittmuster Cardigan

Schnittmuster abnehmen – der perfekte Doppelgänger

Du hast ein Lieblingsstück im Schrank? Es ist ganz einfach, das Schnittmuster abzunehmen. Dafür musst du das bestehende Kleidungsstück nicht zerstören. Das klingt komplizierter als es ist. Übertrage die Maße der einzelnen Schnitteile auf Papier und kreiere so dein eigenes Schnittmuster. Schon kannst du dein Lieblingsteil zigfach nachnähen.
Alles was du dafür brauchst:

  • Papierschere
  • Handmaß
  • Maßband
  • Langes Lineal, Geodreieck
  • Stecknadeln
  • Bleistift
  • Schnittmusterpapier oder einen großen Bogen Papier

Es kann losgehen

Wenn du noch nie ein Schnittmuster abgenommen hast, helfen dir Tutorials oder Kurse weiter. Mit ein bisschen Übung wirst du diese Version des Schneiderns lieben lernen. Es gibt tolle Anleitungen, die du auch als Nicht-Schneiderin einfach nachmachen kannst. Ganz egal, ob du gerne Blogs liest, dich über ein Video-Tutorial unterrichten lassen möchtest oder ein klassisches Buch bevorzugst. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Wir haben die besten Anleitungen zum Kopieren von Kleidungsstücken hier für dich zusammengestellt:

Pattern-Hacks – Schnittmuster individualisieren

Wahrscheinlich hast du zu Hause schon einen ganzen Schrank voll Schnittmuster und eBooks, die du auch eine Weile gerne genäht hast. Krame sie noch einmal hervor und überlege, mit welchen kleinen Änderungen oder neuen Kombinationen du ein komplett neues Kleidungsstück erfinden kannst. Kürze die Ärmel. Kombiniere ein Shirt und eine Hose zu einem Jumpsuit. Erarbeite kleine Ausschnitt-Details oder mache aus einer skinny Jeans eine Schlaghose. Oft sind es die kleinen Änderungen, die ein Nähstück zu etwas Besonderem werden lassen.

Achtung: Wenn du Schnittmuster von Designern veränderst oder als Vorlage nutzt, ist dies nur für den Privatgebrauch erlaubt.

Online-Videokurse von makerist

Du möchtest gerne von der Pike auf lernen, wie du dein eigenes Schnittmuster erstellst? Das Internet bietet hier tolle Möglichkeiten, ganz flexibel von zu Hause aus zu lernen. Du bestimmst wann und wie lange zu Zeit hast. Die Kurse kannst du dir immer wieder ansehen und auch mal zurückspringen, wenn du es noch einmal genauer verstehen willst. Makerist bietet einen tollen Lehrgang mit der sympathischen Trainerin Swantje an:

Tipp: Wahrscheinlich findest du beim Schmökern durch die Kurse noch ganz viele andere Dinge, die dich interessieren.

CAD Software für Zuhause

Falls du grafik-affin bist und Adobe und CAD keine Fremdwörter für dich sind, gibt es tolle Schnittmusterprogramme, die bereits mit den wichtigsten Funktionen für die Erstellung von Schnittmustern ausgestattet sind. Es bedarf ein wenig Übung, sich in die Programme einzufinden. Wenn es aber erst einmal geschafft ist, sind sie wahre Zauberkünstler. Diese Programme können wir empfehlen:

Tipp: Wenn du erst einmal sehen willst, ob die Schnittmustererstellung mit Grafik-Programmen dein Ding ist, kannst du mit passt! von golden-pattern Das Programm ist in der Basis-Version kostenlos.

Kaidso Onlinekurse

Svenja von Kaidso Onlinekurse hat eine neue freie Art des Schneiders für dich entwickelt. Sie zeigt in leicht verständlichen Video-Kursen, wie du nach deinen eigenen Maßen alle möglichen Schnittmuster erstellen und nähen kannst. Dabei wird nicht aufwändig konstruiert, sondern mit keinen Abkürzungen gearbeitet, die es dir trotzdem erlauben, ein perfektes Schnittmuster zu erstellen. Das funktioniert ohne langwierige Ausbildung und du kannst sofort loslegen. Svenja übt per Video mit dir direkt am deinem ersten Nähstück.

 

Tipp: Falls du dir nicht sicher bist, ob das etwas für dich ist, kannst du auch die zugehörige Facebook-Gruppe besuchen.
Loading...