Schutzengel nähen

Schutzengel nähen

Ein bisschen Extra-Glück für unterwegs können wir alle gebrauchen. Da kommt ein selbstgenähter Schutzengel genau richtig. Wir haben hier eine tolle Anleitung für einen kleinen Engel als Schlüsselanhänger. Natürlich kannst du ihn auch ohne Schlüsselring als Deko nutzen. Wir wünschen dir viel Freude beim Nähen des Glücks.

Schutzengel nähen: Die Zutaten

Um einen Schutzengel zu nähen, solltest du dir folgende Dinge auf deine Einkaufsliste schreiben:

  • Baumwoll-Stoffreste für die Flügel
  • Kunstlederrest für den Körper
  • Volumenvlies zum Aufbügeln
  • 1 Holzperle 15 mm und zwei Holzperlen mit 10 mm Durchmesser
  • 35 cm Lederband oder Kordel
  • Einen Schlüsselring
  • Passendes Nähgarn
Wie immer solltest du dein Nähwerkzeug (Nähmaschine, Bügeleisen, Schere, Kreide, Stecknadeln) zusätzlich bereithalten.

Schutzengel nähen: Vorlage für die Flügel

Dein Schutzengel wird besonders schön, wenn die Flügelform perfekt ist. Wenn du geübt bist, kannst du dir selbstverständlich selbst eine Vorlage zeichnen. Zeichne dir einen Flügel auf Papier auf und spiegle ihn einmal, damit rechte und linke Seite symmetrisch sind. Schneide dir die Schnittmustervorlage anschließend aus.

Tipp: Falls du im Zeichnen nicht so geübt bist, findest du hier bei Schönebastelzeit eine kostenlose Vorlage zum Download.

Flügel zuschneiden

Zum Ausschneiden der Flügel legst du deinen Baumwoll-Stoff doppelt und steckst die Flügelvorlage darauf fest. Achte bei einem Musterverlauf darauf, dass das Muster schön läuft. Schneide dir die Flügel zweimal mit einer Nahtzugabe von 1 cm aus. Anschließend schneidest du aus dem Volumenvlies ebenfalls einmal die Flügel aus. Dabei gibst du keine Nahtzugabe.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Tipp: Beim Volumenvlies geben wir keine Nahtzugabe, damit später die Ränder nicht unnötig auftragen.

Die Schutzengel Flügel nähen

Zum Nähen der Flügel gehst du wie folgt vor:

  • Bügle das Volumenviles auf die linke Seite eines Flügelteils auf und achte darauf, dass es genau mittig liegt. Die NZ steht über.
  • Schneide in ein Flügelteil in der Mitte eine Wendeöffnung, schneide nicht bis zum Rand
  • Lege die Flügel rechts auf recht und nähe sie rundherum zusammen
  • Wende die Flügel durch die Wendeöffnung und bügle sie gut
Tipp: Zum Herausarbeiten der Ecken kannst du einen stumpfen Bleistift oder eine stumpfe Schere verwenden.

Schutzengel nähen: Das Kleid anfertigen

Das Kleidchen für deinen Schutzengel fertigst du so:

  • Schneide aus Kustleder ein Rechteck mit 4 x 6 cm aus
  • Falte das Rechteck über die lange Seite in der Mitte und schneide unten eine Rundung und nach oben hin eine Diagonale aus
  • Falte das Kleidchen wieder auf.
Tipp: Du kannst dir vorher für das Kleidchen auch eine Schablone aus Papier anfertigen. So kannst du die Form später auch wieder exakt duplizieren.

Fädeln

Jetzt fädeln wir alles zusammen.

  • Nimm das Bändchen zur Hand und fädle es durch den Ring
  • Ziehe beide Enden gleich lang und ziehe sie zusammen durch die große Perle
  • Lege das Bändchen mittig auf die Flügel (auf der Seite der Wendeöffnung) Ring und Perle sind oben
  • Lege das Kleidchen darauf und nähe es rundherum fest.
  • Fädle unten auf die Enden die beiden anderen Perlen auf und verknote die Enden jeweils unter der Perle
Fertig ist dein neuer Schutzengel Anhänger. Trage ihn selbst oder verschenke ihn an einen Herzensmenschen.

Schutzengel mit Wäscheklammern basteln

Eine schöne Bastelidee für einen Geschenkanhänger oder auch zum Verschenken von Geldscheinen gibt es bei Schoenebastelzeit. Katja zeigt dir, wie du mit ein paar einfachen Dingen einen süßen Geschenkbegleiter herstellen kannst. Du brauchst:

  • Wäscheklammern aus Holz
  • Holzperlen
  • Aludraht
  • Stoffreste
  • Karton oder Fotopapier
Zusätzlich benötigst du noch Bastelmaterial wie Kleber, Schere, Zange und Bastelfarbe. Der kleine Klammer-Engel ist übrigens auch ein schönes Projekt für einen Kindergeburtstag oder für einen Bastelnachmittag mit der Familie.

Schutzengel aus Stoff nähen

Bei Aprilkind gibt es eine wundervolle Anleitung für einen Engel aus Stoff, der dazu über ein Geheimfach für Botschaften oder wertvolle Kleinigkeiten verfügt. Er ist ein hübsches Geschenk und kann auch als Deko verwendet werden. Die Silhouette kannst du zudem als Applikations- oder Plottervorlage nutzen. Auch für Anfänger ist dieses Projekt besten geeignet.

Anleitung: Die kostenlose Anleitung und das Schnittmuster kannst du dir auf dem Blog von Aprilkind herunterladen.

Schutzengel-Kissen zum Kuscheln

Wie wäre es mit einem Schutzengel, den du mit ins Bett nehmen kannst? Andrea von Jolijou hat eine ganz zauberhafte Anleitung für ein Engelskissen erstellt. Zudem findest du auf ihrem Blog eine umfassende Nähanleitung. Die Vorlage kannst du ganz nach deinen Wünschen gestalten und den Engel nach deinen eigenen Vorstellungen nähen.

Tipp: Besonders schön wird der Engel, wenn du farblich zueinander passende Stoffe verwendet. Hier kannst du z.B. ein Stoffpaket nutzen.