Stofftiere nähen

Stofftiere nähen

Stofftiere sind ein Klassiker. Nicht nur für unsere lieben Kleinen. Auch für Erwachsene sind sie ein tolles Geschenk und eine süße Deko. Wer nimmt nicht gerne seinen kleinen Plüsch-Begleiter mit auf Reisen? Oft sind sie so viel mehr als nur kleine Plüschkameraden. Stofftiere nähen kannst du in unterschiedlichsten Varianten. Eine kleine Auswahl haben wir für dich zusammengestellt.

Material, wenn du Stofftiere nähen willst

Wenn es ans Stofftiere nähen geht, benötigst du zunächst das richtige Material. Als Stoffe eigenen sich:

Dazu benötigst du in der Regel noch Füllwatte, um den Tierchen ihre Form zu geben. Zusätzlich solltest du wie immer deine Nähutensilien wie Nähmaschine, Nähgarn, Schere und Stecknadeln zur Hand haben.

Tipp: Wenn du für Kinder nähst, achte darauf, dass die Stoffe Bioqualität haben und nicht mit Schadstoffen belastet sind.

Kuscheliges Schaf aus alten Tennissocken

Bei Wunerweib gibt es eine sehr niedliche Anleitung, wie du zwei alten Tennissocken ein neues Leben in Form eines Schafes verleihen kannst. Du brauchst:

  • 2 weiße Tennissocken
  • Nähmaschine
  • Weißes Nähgarn & Stickgarn in Lila
  • Kreide, Stoffschere
  • Näh- und Sticknadel
Eine genaue Anleitung, wie du vorgehst, findest du hier auf der Seite von Wunderweib.

Tipp: Unter dem Link finden sich auch noch weitere tolle Upcycling-Tierchen.

Der Kugelfisch

Fische aus Stoff? Gibt es. Sie machen sich wundervoll als Dekoration von kleinen Blumentöpfen, sind aber auch ein süßer Kuschelbegleiter für die Kleinen.

Anleitung zum Download: Wie du diese süßen Stofftiere nähen kannst, findest du hier.

Die Anleitung ist leider nur auf Französisch erhältlich, aber auf Grund der ausführlichen Bebilderung kommt man wunderbar damit zurecht.

Die Giraffe

Giraffen auf der Terrasse oder im Kinderzimmer auf der Fensterbank? Das ist nicht länger eine Phantasie. Die lustigen Stofftierchen lassen sich ruck-zuck nähen.  Für eine Giraffe brauchst du:

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

  • 1 Meter braune Wolle
  • Baumwollstoffe in einem Muster deiner Wahl
  • Ein Stücken weißen Filz
  • Wackelaugen zum Aufkleben
Die Anleitung und das Schnittmuster findest du kostenlos auf dem Blog von Nähoma Moni. Damit kannst du deine eigene Giraffe spielend leicht nachnähen.

Stofftiere nähen: Der Klassiker – Teddybär

Du hast dich wahrscheinlich schon gefragt, wann wir zum Klassiker der Stofftiere, dem Teddybär, kommen. Hier ist er. Die Ladies von Funkelfaden haben 2014 in der langen Nacht des Selbermachens ein sehr hübsches und doch leicht zu nähendes Schnittmuster für einen Teddy entwickelt. Leider ist das tolle Nähevent schon Vergangenheit, aber das Schnittmuster und die Anleitung für die kleinen kuscheligen Gesellen ist geblieben.

Die Näh-Anleitung und das zugehörige Schnittmuster findest du zum Sofort-Download auf dem Blog von Funkelfaden

Der Fuchs Friddo

Revoluzzza ist bekannt für sehr detaillierte und zauberhafte Kleinigkeiten aus Stoff. Ihr Fuchs Friddo ist wieder so ein Teilchen, das schon beim Stofftiere nähen ganz verliebt macht. Mit im eBook: eine große Kissenversion, eine Version mit Rassel oder Spieluhr und eine kleine Version für unterwegs. Bevor du anfängst, kannst du schon mal folgende Dinge shoppen:

  • Baumwollstoffe
  • Füllwatte
  • Bastelfilz in schwarz und rot
Das eBook zu Fuchs Friddo kannst du hier im Shop von Revoluzzza erwerben. 

Eulenpärchen

Ganz besonders liebe Zeitgenossen sind die Eulen Kulla und Lou. Eulen bringen Glück und sind ein besonders schönes Geschenk zur Geburt. Im eBook von Kullaloo bekommst du gleich zwei Schnittmuster der süßen Tierchen auf einmal:

  • Große Version: 40 x 45 cm
  • Kleine Version: 15 x 13 cm
Das Eulenpärchen ist besonders leicht zu nähen und ein tolles Einstiegsprojekt ins Thema Stofftiere nähen. Wenn du dich also bisher noch nicht so wirklich getraut hast, können wir dir Kulla und Lou sehr an Herz legen.

Aus einer anderen Zeit: Dinos

Auch die Jungs sollen nicht zu kurz kommen. Dinos sind immer hoch im Kurs. Wenn es einmal kein Plastiktier sein soll, kannst du deinem Racker nun auch einen Dino als Stofftier nähen. Materialliste für den Dino:

  • Baumwollstoff
  • Füllwatte
  • Stoffmalstift
  • Nähmaschine, Nähnadel, passendes Nähgarn
  • Kochlöffel, Stecknadeln, Stoffschere
Funkelfaden ist so freundlich, auch das Schnittmuster für die Dinos aus Freebie zur Verfügung zu stellen. Du kannst es hier herunterladen.

Stofftiere nähen – Freude schenken

Du kennst es sicher auch. Man ist eingeladen, das Nachbarskind hat Geburtstag oder ein lieber Mensch liegt im Krankenhaus. Oft ist man ein wenig ratlos was man mitbringen kann, um eine Freude zu machen. Kleine Stofftiere sind hier perfekt. Die Liebe, die du beim Nähen investierst, wird der Beschenkte spüren können. Wir wünsche dir ganz viel Freude beim Stofftiere nähen und schenken.