Schnittmuster Jumpsuit

Schnittmuster Jumpsuit

Der Jumpsuit ist wieder mega-in. Der smarte Einteiler war schon zu den Glamour-Zeiten Elvis Presleys in aller Munde. Heute ist er nicht mehr nur ein Couch-Lümmel Begleiter oder ein Bühnenoutfit, sondern auch absolut alltagstauglich. Ob lang, kurz, glamourös oder lässig – mit einem Einteiler bist du immer perfekt angezogen. Wenn du noch nicht den richtigen gefunden hast: Näh‘ ihn dir doch einfach selbst.

Jumpsuit: Ein Teil, viele Namen

Jumpsuits haben viele Namen. Ganz egal ob sie als Einteiler, Overalls, Onsies oder Onepiece daherkommen. Gemeint ist immer das gleiche: Ein Kleindungstück, bei dem Oberteil und Hose fest verbunden sind. Viele Einteiler haben um die Taille Gürtelschlaufen oder ein Bindebändchen, um eine schönere Silhouette zu zaubern. Für den besseren Einstieg finden sich meist Knopfleisten oder Reißverschlüsse vorne oder hinten am Oberteil.

Schnittmuster für einen kurzen Jumsuit

Vor allem als Strand- oder Freizeitbegleiter ist ein kurzer Overall ein wahres Allroundtalent. Ein Teil, reinspringen, fertig angezogen. Wir haben dir hier einige Schnittmuster für kurze Einteiler zusammengestellt:

Tipp: Wenn du ein Schnittmuster für einen langen Einteiler zu Hause hast, kannst du meist auch die Beine einfach auf Shorts kürzen. Du musst kein Extra-Schnittmuster kaufen.

Schnittmuster für lange Overalls

Manchmal darf es ein wenig festlicher sein. Ein Jumpsuit mit langen Beinen aus unifarbenem Stoff ist oft eleganter als ein Abendkleid. Und sehr viel bequemer! Hier findest du Schnittmuster für Einteiler, die sich glamourös umsetzen lassen:

Tipp: Wenn du einen festlichen Overall nähen willst, verwende weich fließende Stoffe wie z.B. Viskose oder Viskose-Jersey.

Schnittmuster für Baby-Overalls

Bei Babies ist ein Einteiler oder Strampler die Kleidung der Wahl. So sind das Bäuchlein und der Rücken immer schön warm und es schnürt nichts ein. Baby-Overalls kannst du ganz einfach selbst nähen. Hier sind findest du tolle Schnittmuster:

Tipp: Für Baby-Overalls benötigst du nicht allzu viel Stoff. Wie wäre es also mit einer Mama-Baby-Kombi für euch beide?

Overall einfach selbst nähen

Du hast nicht das passende Schnittmuster gefunden? Einen Einteiler kannst du dir auch selbst aus bereits bestehenden Schnittmustern zusammenstellen. Alles was du dafür benötigst ist ein Schnittmuster für ein Oberteil und ein Schnittmuster für eine Hose.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Oberteil kürzen

Wenn du ein beliebiges Schnittmuster für ein Solo-Oberteil zu einem Jumper verwandeln willst, solltest du das Schnittmuster so anpassen, dass die untere Saumkante des Shirts genau auf die obere Saumkante der Hose trifft.

Tipp: Wenn du dir in der Länge noch unsicher bist, schneide das Oberteil etwas länger zu und kürze es erst nach der finalen Anprobe auf die Länge, die dir bequem ist.

Oberteile, die sich für einen Jumpsuit eignen

Ein Top oder Shirt, das du in Kombination mit einer Hose fest verbinden willst, sollte dir genug Raum für den Einstieg lassen. Du musst deinen Overall ja später noch anziehen können. Es eigenen sich also vor allem:

  • Bandeautops
  • Tops mit breiten Trägern und großen Ausschnitten
  • Oberteile mit Knopfleiste oder Reißverschluss am Kragen
Tipp: Selbstverständlich kannst du auch in ein Shirt deiner Wahl eine Knopfleiste einnähen. Wie das geht, lernst du hier bei Mamahoch2.

Hosen, die sich für Overalls eigenen

Bei der Hose solltest du darauf achten, dass sie weit genug ist, um damit über die deine Hüfte zu kommen. Schnittmuster für Sweat-Hosen mit Gummizug eignen sich daher besonders gut. Wir haben dir hier einige Schnitte zusammengestellt:

Was passiert mit dem Bund?

Dein Overall sollte um die Taille guten Halt haben. Ansonsten rutscht alles und du hast den Zug auf den Schultern, was auf Dauer sehr unbequem werden kann. Du hast mehrere Möglichkeiten, die beiden Teile zu verbinden:

  • Ein Bündchen
  • Einen Tunnel mit Bändchenzug
  • Gürtelschlaufen
  • Gummizug
Für welche Variante du dich entscheidest ist Geschmackssache. Lasse deiner Phantasie einfach freien Lauf.

Inspiration: Du suchst noch nach einem passenden Overall oder weißt noch nicht so genau, was du dir vorstellst? Pinterest hält 1.000 Ideen für dich bereit.