Schnittmuster Bolero

Schnittmuster für Bolero Jäckchen

So langsam wird es wieder kühler draußen. Da ist es sinnvoll, ein Jäckchen dabei zu haben. Gerade wenn du etwas feiner ausgehst, ist es oft gar nicht so einfach, zum Kleid ein passendes Jäckchen zu finden. Das Sakko, das uns der Liebste anbietet, ist zwar kuschlig warm, aber nicht sonderlich kleidsam. Ideal zu ärmellosen oder kurzärmeligen Kleidern ist ein Bolero. Eine Kurzjacke zum Drüberziehen, die nicht aufträgt und das Kleid weiterhin fantastisch zu Geltung kommen lässt. Du hast zu deinem Kleid noch keinen passenden Bolero? Nähe ihn doch einfach selbst!

Bolero: Das Jäckchen der heißen Spanierinnen

Für Bolero Jäckchen gibt es heute unzählige Schnitte und Tragevarianten. Ursprünglich war der Bolero ein Teil der spanischen Frauentracht und wurde auch Figaro Jäckchen genannt. In der klassischen Form ist das Jäckchen taillenkurz, vorne offen, hat lange Ärmel und keinen Kragen oder Revers. Der Bolero sollte in der Historie dazu dienen, dass die Damen ihre Schultern und Oberarme sittsam bedecken.

Kreativtipp: Die historische Variante des Boleros kannst du dir hier ansehen.

Schnittmuster für klassische Boleros

In der Ur-Form sind Boleros höchstens taillenlang, sitzen Figur nah, haben lange Ärmel und sind nicht zum Schließen. Die klassische Variante wirkt sehr edel und ist vor allem zu Abendkleidern oder Cocktailkleidern eine gute Wahl. Sie tragen nicht auf und halten sich, durch die klare und unaufdringliche Schnittführung, dezent im Hintergrund, so dass dein Kleid nach wie vor strahlen kann.
Die schönsten Schnittmuster für Damen-Boleros haben wir dir hier zusammengestellt:

Schnittmuster für Boleros zum Knoten

Die geknotete Bolero-Variante ist mit der Yoga- und Pilates-Generation entstanden und wird auch Yoga-Jäckchen genannt. Hierbei soll das Jäckchen vor allem seinen Job machen: Vor und nach dem Training dafür sorgen, dass Arme und Schultern nicht auskühlen. Diese Arm- und Schulterwärmer sind meinst vorne mit längeren Bändchen versehen, so dass du sie zuknoten kannst. Damit speichern sie die Wärme besser und bleiben bei viel Bewegung an Ort und Stelle.
Hier findest du Schnittmuster für süße Boleros zum Knoten, die auch als Sport-Begleiter eine tolle Figur machen:

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Tipp: Wenn du einen Bolero als Sportbegleiter nähst, nähe lieber einer Nummer größer, damit du dich wohlig einkuscheln kannst und nicht eingeengt wirst.

Wendeboleros: Zwei in Eins

Boleros zum Wenden sind eine feine Sache. Du nähst ein Teil, hast aber durch den Effekt zum Wenden zwei Jäckchen. Je nach Lust und Laune kannst du entscheiden, welche Seite die Welt heute zu sehen bekommt. Zudem hast du keine offenen Saumkanten, die du beim Nähen mühsam einfassen musst, sondern eine edle Version der Verarbeitung.

Kreativtipp: Besonders schön sind Wendeboleros, wenn du eine Seite aus dehnbarer Spitze nähst. Durch die Unterfütterung wird dein Bolero blickdicht und wärmend, sieht aber dennoch zart und elegant aus.

Specials

Es wäre nicht Nähen, wenn es nicht zig Möglichkeiten gäbe. Neben klassischen Boleros gibt es auch richtig süße Varianten. Ganz egal, ob du lieber Oversized, aus dicken Strick oder mit Daumenstulpen nähen willst. Für jeden Geschmack haben die Designer sich ins Zeug gelegt. Wir haben ein paar besonders charmante Variante für dich gefunden:

Tipp: Du willst mehr? Bei Pinterest gibt es unzählige Inspirationen. Meist auch mit Link zum Schnittmuster oder eBook.

Ruck-Zuck: der Square Bolero

Bloggerin annekata hat sich den Square Bolero ausgedacht. Dazu benötigst du kein extra Schnittmuster. Alles was du brauchst ist ein rechteckiges Stück Stoff und ein paar Maße. Wie genau der Square Bolero funktioniert, erklärt annekata auf ihrem Blog. Achtung, die Angaben der Anleitung sind in Inch.

Umrechnung Inch => cm: 1 Inch = 2,54 cm

Video-Anleitung für einen Oversized Shrug

Gerade, wenn du noch nicht so geübt im Nähen bist, sind Video-Anleitung eine gute Möglichkeit, deine Fähigkeiten zu verbessern. Dabei kannst du den Trainerinnen ganz genau auf die Finger schauen und ohne Probleme zurückspulen, wenn du etwas noch einmal ansehen möchtest.
Trainerin Aileen zeigt dir in diesem kostenlosen Video, wie du ganz einfach einen gemütlichen Oversized Shrug oder auch Kuschel-Bolero nähen kannst:

Tipp: Der Shrug ist besonders schön zu unifarbenen Leggins und passenden, eher schmal geschnittenen Shirts. Wenn du mit deiner Kombi-Kleidung für eine schmale Silhouette sorgst, trägt auch ein Oversized-Teil nicht auf.