Windeltasche nähen

Windeltasche nähen

Eine Windeltasche nähen ist einfach und daher prima für Anfänger geeignet. Sie ist ein wunderbares Geschenk für werdende Eltern und kann einfach mit liebevollen Details individualisiert werden. Die Windeltasche ist die kleine Schwester der Wickeltasche. Sie verstaut sicher und sauber ein paar Windeln, etwas Creme und Feuchttücher für unterwegs. Damit findet sie Platz in der Handtasche und kann praktisch überall mit hingenommen werden. Wir zeigen dir eine Auswahl hübscher Beispiele und wünschen viel Spaß beim nähen!

Windeltasche nähen: Das ist wichtig

Eine Windeltasche sollte Windeln und Pflegeprodukte hygienisch und trocken umschließen. Da sie meist in eine größere Tasche gepackt wird, sollte die Windeltasche eine glatte Oberfläche haben, die nicht hängen bleibt, oder sich verhakt. Der verwendete Stoff sollte ungiftig, waschbar und frei von Schadstoffen sein.

Welcher Stoff ist der richtige?

Um eine Windeltasche zu nähen sind glatte, nicht elastische und feste Baumwollstoffe am besten geeignet. Sie sollten waschbar und ungiftig sein. Die Außenhaut kann optional mit einem beschichteten, strapazierfähigen Stoff genäht werden, der wasserabweisend ist. Dafür eignet sich beispielsweise auch Kunstleder. Das ist dann sinnvoll, wenn die Windeltasche häufig genutzt und von außen gereinigt werden soll. Für den Innenbereich benötigst du beschichteten Stoff, wenn du eine spezielle Öffnung für das Fach mit den Feuchttüchern nähst. Mehr dazu findest du in den Tutorials.

Materialien um eine Windeltasche zu nähen

Du brauchst für dein Projekt:

  • passenden Stoff
  • möglicherweise beschichteten Stoff oder Kunstleder
  • Garn
  • Volumenvlies
  • Gummilitze und Schrägband – je nach Modell
  • Klettverschluss, Reißverschluss, Druckknöpfe – je nach Modell
  • Webband, Bordüren, andere Applikationen (wenn du magst)
Zusätzlich solltest du deine Nähmaschine, Nadeln, ein langes Lineal und eine Schere bereithalten. Ein Rollschneider kann ebenfalls hilfreich sein.

Upcycling-Tipp: Windeltaschen eignen sich hervorragend zum Upcycling. Da viele kleine Stoffstücke gebraucht werden, lassen sich auch kleine Stoffreste prima verwerten.

Windeltasche mit offenen Innenfächern

Bei Snaply erfährst du, wie du eine einfache Windeltasche mit süßer Deko und praktischem Spielzeug nähen kannst. Hier wird auf einen Reißverschluss verzichtet. Die Windeltasche schließt außen mit einem Druckknopf. Wenn du Anfängerin bist, ist dieses kleine Nähprojekt wunderbar für dich geeignet. Ein Video-Tutorial zu einer ähnlichen Windeltasche hat DIYKajuete für dich vorbereitet. Statt Spielzeug ist hier ein Schnuller untergebracht worden.

Dein Nähtest! Wie gut bist Du?

Nähquiz

Tipp: Nähe eine bunte Windeltasche und ergänze spannende Details. Ein angenähtes Glöckchen, eine angefügte kleine Rassel, Quietsche oder ein Ersatzschnuller können beim Wickeln als Spielzeug und Ablenkung dienen.

Windeltasche mit Druckknöpfen

NähtevonKäthe zeigt dir, wie du eine Windeltasche mit mehreren Fächern nähen kannst, die praktisch mit Druckknöpfen verschlossen werden. Da das Anbringen der Knöpfe nicht schwierig ist, können Anfängerinnen auch mit dieser hübschen Tasche starten. Fortgeschrittene finden hier Inspiration zum Arbeiten mit zauberhaften Stickereien und liebevollen Applikationen!

Applikationen

Die Windeltasche kann großzügig mit Applikationen bestückt werden. Bemalte Stoffe, Borten, Zierbänder, Stickereien, Bügelbilder oder Zierstiche – erlaubt ist alles, was flach verarbeitet wird. Der Fantasie sind nur wenige Grenzen gesetzt: Achte bitte darauf, dass alles fest vernäht ist und Bänder oder Schlaufen keine Gefahrenquelle für das Baby werden können.

Windeltasche mit praktischem Feuchttücher-Fach

Wenn du deine Windeltasche mit einem schicken und hilfreichen Detail aufwerten möchtest, kannst du das einfach mit einem speziellen Fach für die Feuchttücher machen. Dazu wird ein Ovales Loch in den Stoff geschnitten, durch das die Tücher direkt aus der Packung herausgezogen werden können. Wir empfehlen dafür eine beschichtete Baumwolle. Im Folgenden haben wir dir einige Beispiele zusammengestellt, an denen du dich orientieren kannst. Auch wenn du Ideen für Muster und Applikationen suchst, lohnt sich der Blick hierauf!

Windeltasche nähen: Anleitungen

Sewsimple zeigt dir im Tutorial anhand vieler Detailfotos, wie du einen beschichteten Stoff perfekt zu einer schönen Windeltasche verarbeitest. Wer sich etwas Aufwändigeres zutraut, das sicher alle Blicke auf sich ziehen wird, der sollte sich von Sewsimple auch die fantastische Windeltasche MALiA ansehen. Hier sind noch weitere Anleitungen:

  • Bei omalley findest du ein bebildertes Tutorial, das dir Schritt für Schritt den Weg zur Windeltasche erklärt.
  • Nach demselben Schnitt, aber mit anderen Applikationen, hat auch Mamahochzwei eine sehr süße Windeltasche genäht.

Variantenreiche Windeltasche

Soll die Windeltasche mit Druckknopf, Steckschnalle oder Gummiband verschlossen werden? Möchtest du offene Innenfächer, oder lieber welche mit Klettverschlüssen? Wenn du dir die unterschiedlichen Möglichkeiten einer Windeltasche ansehen möchtest, schau mal bei Herzbotschaft vorbei. Hier kannst du dir ganz individuell zusammenstellen, wie deine Windeltasche sein soll. Wenn du bereits etwas Näherfahrung hast, probiere einfach aus, was dir am besten gefällt.

Falls du nun noch ein eBook oder weitere bunte Design-Anregungen suchst, hat Zierstoff das richtige für dich: Anhand von Schnittmuster Lulu siehst du viele hübsche Stoffkombinationen, die jede Windeltasche zu einem kleinen Kunstwerk machen.